GKI: Magliadrun geht an die Arbeit

Maria Stein, 03. August 2015: Die erste Tunnelvortriebsmaschine für den Bau des Triebwasserstollens des GKI ist in Stellung gebracht worden. In den nächsten zwei Jahren wird sich die Maschine mit 200 Metern Länge und 600 Tonnen Gewicht rund 13 Kilometer in Richtung Ovella durch den Berg vorarbeiten. HOCHTIEF als bauausführendes Unternehmen und die Vertreter des GKI tauften die Maschine auf den von den Kindern der Primarschule Ramosch vorgeschlagenen Namen „Magliadrun“ (auf Deutsch: Vielfraß). In der Tat wird die Maschine rund 560.000 Kubikmeter Gestein aus dem Berginneren fressen.

Standort für die erste Internationale Internatsschule in Tirol ist entschieden

Projekt wird in Reith bei Seefeld entwickelt

 

Reith bei Seefeld, 19. Juni 2015: Die Standortfrage für die erste Internationale Internatsschule in Tirol ist entschieden. Der Abschluss eines Optionsvertrages zwischen der Entwicklungsgesellschaft TIS Development GmbH und der Gemeinde Reith bei Seefeld ermöglicht den Erwerb der für die Tyrol International School notwendigen Grundflächen. Damit können nun die Planungen und Vorbereitungen für die erforderlichen Genehmigungen weitergehen. Der Gemeinderat von Reith hat in seiner Sitzung am 18. Juni dem Abschluss des Vertrages einstimmig zugestimmt.

Mythos elektronischer Rauchgenuss – Von Legenden und Gerüchten

E-Zigaretten sind in aller Munde. Doch was ist eigentlich dran an dem Mythos rund um den sagenumwobenen neuen Rauchgenuss? Eines ist jedenfalls klar: Der Markt um die elektronische Tabakalternative boomt.

Kultur-Geschichte(n) vor heimischer Bergkulisse

Die TIROLER VERSICHERUNG unterstützt auch 2015 heimische Künstler und Kulturveranstaltungen.