Standort für die erste Internationale Internatsschule in Tirol ist entschieden

Projekt wird in Reith bei Seefeld entwickelt

 

Reith bei Seefeld, 19. Juni 2015: Die Standortfrage für die erste Internationale Internatsschule in Tirol ist entschieden. Der Abschluss eines Optionsvertrages zwischen der Entwicklungsgesellschaft TIS Development GmbH und der Gemeinde Reith bei Seefeld ermöglicht den Erwerb der für die Tyrol International School notwendigen Grundflächen. Damit können nun die Planungen und Vorbereitungen für die erforderlichen Genehmigungen weitergehen. Der Gemeinderat von Reith hat in seiner Sitzung am 18. Juni dem Abschluss des Vertrages einstimmig zugestimmt.

Kultur-Geschichte(n) vor heimischer Bergkulisse

Die TIROLER VERSICHERUNG unterstützt auch 2015 heimische Künstler und Kulturveranstaltungen.

111 Jahre verwurzelt in Tirol

Wedl pflanzt 111 Obstbäume im Klostergarten der Haller Kreuzschwestern

Barbarafeier im GKI Stollen: „Es sollen auch zukünftige Generationen gut davon leben können!“

Rund 60 Meter des Fensterstollens bei Maria Stein wurden bereits zurückgelegt. Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren.

Zeit für den eigenen Adventkranz

Die Materialien und das nötige Expertenwissen gab’s im ZiB Shopping