P8 Projekte

Metos: Europäischer Marktführer für Großküchen startet in Österreich neu durch

 

Eigenkapitalsituation optimiert / Vorarlberg und Tirol sollen in den nächsten 12 Monaten als Kernmärkte weiter ausgebaut werden

 

 

04. November 2011



Der neu formierte Hersteller für Gastronomietechnik und Großküchen Metos Österreich mit Niederlassungen in Innsbruck, Lustenau und Wien steckt sich für das Geschäftsjahr 2011/12 große Ziele:  Mit hochqualitativen und  innovativen Produkten sowie mit einzigartigen Serviceleistungen will das österreichische Tochterunternehmen  des finnischen Großküchenspezialisten auch hierzulande die Nummer eins Position erreichen. Der erste Schritt  ist die Einführung der Metos-Service-Garantie mit 05.11.2011 im Rahmen der Fachmesse „Alles für den Gast“ in Salzburg.

Entwicklung der letzten Monate sehr positiv

Der eingeschlagene Weg ¬– die Verbindung von qualitativ hochwertigen und innovativen Produkten mit umfassenden Planungs-Know how sowie einem engen und schnellen Servicenetz ¬– hat sich schon in den letzten 12 Monaten positiv ausgewirkt: Die Marktposition konnte weiter gefestigt, der Umsatz gesteigert werden. Zusätzlich zur Umstrukturierung und zur neuen Geschäftsführung wurde auch die Eigenkapitalsituation des Unternehmens optimiert. Jukka Rinne, Geschäftsführer von Metos Österreich, betont: „Die Prognosen für das aktuelle Geschäftsjahr, das mit Anfang September begonnen hat, sind sehr positiv. Unsere 31 Mitarbeiter werden alles daran setzen die Erwartungen noch zu übertreffen. Die Basis ist gelegt, um den österreichischen  Markt neu aufzurollen.“

Metos-Service-Garantie

Neben den hochqualitativen Produkten setzt sich Metos durch seinen hohen Servicestandard und eine verlässliche Partnerschaft zum Kunden vom restlichen Wettbewerb ab. „Um diesen Anspruch weiter zu unterstreichen führen wir mit Anfang November 2011 die Metos-Service-Garantie ein. Damit wollen wir unserem Ziel, die beste Alternative für den Kunden zu sein, einen Schritt näher kommen“, erklärt Jukka Rinne. Das Unternehmen garantiert mit der Metos-Service-Garantie einen Metos-Service-Techniker innerhalb von sechs Stunden vor Ort. Für den Ausnahmefall, dass einzelne Ersatzteile nicht lagernd sind, stellt der Großküchenhersteller ein entsprechendes Ersatzgerät kostenlos zur Verfügung. „Die Metos-Service-Garantie ist ein weiteres Leistungsversprechen, das wir unseren Kunden zusichern“, so Christian Lagger, Serviceleiter bei Metos Österreich.

Metos als innovativer Partner

Zuletzt realisierten die drei österreichischen Metos-Standorte Innsbruck, Lustenau und Wien mehrere Referenzprojekte. So stattete Metos neben dem Feldkirchener Landeskrankenhaus und dem Westendorfer Hotel Schermer, auch die Albertina und den Schottenkeller in Wien mit individuell angepassten Großküchen aus. Während für die VW-Werke in Bratislava eine komplette Kantineneinrichtung verwirklicht wurde, konnten in der Großküche der Universitätsklinik Innsbruck zwei automatisch gesteuerten „Proveno Chill Pro“-Kessel installiert werden.
Produkte von Metos sind für ihre neuesten technologischen Lösungen und ihre Energieeffizienz bekannt. Der „Proveno Chill Pro“-Kessel ist eines der vielen innovativen Metos-Produkte. Die Rückkühlung erfolgt durch seine energiesparende Wasserkühltechnik in Kesselwand, Rührsäule und Rührflügel rasch und gleichmäßig. Der Arbeitsgang, in welchem das Gargut für die Schockkühler in möglichst kleine Schalen aufgeteilt werden muss, entfällt komplett.

Die finnische Metos-Gruppe

Die Metos-Gruppe mit ihrem Hauptsitz im finnischen Kerava, wurde 1922 gegründet und beschäftigt heute über 1.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2010/11 erzielte der Hersteller von Großküchentechnik einen Umsatz von 154,3 Millionen Euro. In Skandinavien, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden sowie in den baltischen Ländern ist Metos Marktführer.

Als E-Mail versenden

© P8 GmbH