KarriereKontakt

Die Zeitung bleibt Österreichs beliebtestes Medium

zeitung
Die Zeitung bleibt Österreichs beliebtestes Medium

Facebook und Co. wenig glaubwürdig, Online-Werbung stört

Die sozialen Netzwerke werden zwar häufig genutzt, haben allerdings ein Glaubwürdigkeitsproblem: „Mit der Schulnote 5 in puncto Vertrauen fällt Social Media im direkten Vergleich zu den Musterschülern Zeitung, Radio und TV in allen Altersgruppen durch“, erläutert P8 MARKETING-Gründer und Geschäftsführer Mag. Georg Hofherr. Zudem empfinden 85% Werbung am Smartphone und 75% am PC als besonders störend. Der Prozentsatz bei Zeitungen liegt bei nur 21 Prozent.

 

Klassische Medien sind effektive Werbeträger

Obwohl Digital wichtig ist, spielen die klassischen Medien aufgrund der höheren Glaubwürdigkeit für Werbewirtschaft und Konsumenten also weiterhin eine tragende Rolle. Die glaubwürdigsten Medienkanäle sind auch die effektivsten Werbeträger, stellt Hofherr fest. „Werbung ist am wirkungsvollsten in einem seriösen Umfeld. Glaubwürdigkeit und Vertrauen sind dafür entscheidende Parameter.“ In einem gelungenen Kommunikationsmix sind die klassischen Kanäle nach wie vor ein wesentlicher Bestandteil.

 

Gute Online-Information darf in Zukunft etwas kosten

30% der Österreicher wären bereit, für qualitative Informationen im Netz zu bezahlen. Sogar über die Hälfte sind bereit für Filme und Musik aus dem Internet Geld ausgeben. Überraschend: Die Bereitschaft, für Online-Inhalte Geld in die Hand zu nehmen, ist unter den 18-bis 29-Jährigen am höchsten. Hofherr dazu: „Jüngere sind es gerade von Spielen gewohnt, für Online-Angebote zu bezahlen. Das ist eine große Chance für gute Newsportale und deutet auf eine Renaissance des Qualitätsjournalismus hin.“

 

Facebook und Google spionieren mehr als NSA und Regierungen

Auf die Frage, von wem sie sich online ausspioniert fühlen, führten sieben von zehn Umfrageteilnehmern Facebook und Google an. Die Angst vor Spionage der Regierung hält sich mit 33 Prozent fast schon in Grenzen.

 

Zu den Umfrageergebnissen (PDF)

 

Weitere Informationen:

Die Umfrage wurde von Jänner bis Mai 2016 online durchgeführt. Insgesamt haben 2.804 Personen aus allen Regionen und Altersgruppen Österreichs an der Umfrage teilgenommen.

 

P8 Marketing Autor
Story von
P8 MARKETING

Fragen zu dieser Story?





Please leave this field empty.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen!

*Pflichtfleder